Erfahrungen von Teilnehmenden

Das sagen Mütter und Väter über Kess-erziehen:

"Ich bin sehr ermutigt worden und es ist mir bewusst geworden, dass ich schon alles habe, um eine 'gute' Mama zu sein. Wie gesagt, die 'Ausstattung' ist da und ich lerne mehr und mehr, richtig damit 'umzugehen', damit sich JEDES Familienmitglied wohl fühlt, sich entfalten und entwickeln kann, entsprechend seinen Talenten, Begabungen und seiner Einzigartigkeit."

G. M., Mutter

 

"Kess, die Abkürzung steht für kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert - und genau so habe ich diesen Kurs empfunden. Ein Kreis interessierter Eltern wuchs zu einer offenen und vertrauensvollen Gruppe zusammen. Man kannte sich ja schon vom Kindergarten und so manches Zusammentreffen während der Bring- und Abholzeiten wurde zu einem intensiven Erfahrungsaustausch über das Ausprobieren der Kursinhalte. Richtige Freundschaften sind dadurch entstanden."

J. R., Mutter

 

"Ich habe vor sechs Jahren an Kess-erziehen teilgenommen. Was mich heute noch begeistert, ist die positive Sicht der Dinge. Einige markante Sätze fließen immer wieder in meine tägliche Erziehungspraxis ein:

  • Öfter mal ein Ja!
  • Genieße den Edelsteinmoment - nimm Dir Zeit dafür!
  • Klare Ansagen machen, nicht predigen!
  • Win-win-Situationen herstellen!
  • Das Kind positiv in den Blick nehmen.
  • Fehlverhalten wenig Raum geben.
  • Wem gehört das Problem?"

C. L., Mutter

 

"Der Kurs "Kess-erziehen" hat mir Lösungsvorschläge für Probleme im Erziehungsalltag an die Hand gegeben, die ich auch ganz konkret anwenden konnte. Es hat Spaß gemacht, das Gelernte auszuprobieren und die Reaktionen meiner Kinder zu erleben."

M. P., Vater

 

"Wir achten jetzt darauf, in Erziehungsfragen positive Formulierungen zu finden und die Stärken des Kindes hervorzuheben.
Wir sind seither stärker darum bemüht, die Kinder in Entscheidungen mit einzubeziehen, Konsequenzen aufzuzeigen und sie den Kindern zu zumuten.
Wir achten darauf, dass unsere Kinder ihre eigenen Erfahrungen machen dürfen und versuchen, ihr Selbstwertgefühl und Selbstständigkeit zu stärken."

U. und A. F., Eltern